ALLE FACTS ZUSAMMENGEFASST

1 Camp - 3 Tage - 40 TeilnehmerInnen - individuelles Konzept - umfangreiches Programm - All-Inclusive.

mehr erfahren

LERNEN VON PROFIS

Damit du noch mehr aus dir rausholen kannst, wird die Goalie-Academy von zwei Top-Profis geleitet.

mehr erfahren

OPTIMALE BEDINGUNGEN

Neben den für Handball geeigneten Hallen stehen viele weitere Einrichtungen zur Verfügung.

mehr erfahren

FRAGEN? INTERESSE?

Kein Problem. Egal worum es geht, wende dich an uns und wir kümmern uns sofort um dein Anliegen.

mehr erfahren

Das war die Goalie Academy 2016

Von 28. bis 30. Juli 2016 versammelten sich erstmals 27 junge Handball Goalies aus mehreren Bundesländern im Sportzentrum Niederösterreich, wo sie von mehreren Coaches intensiv trainiert wurden. In ganz Österreich hat es bisher kein vergleichbares Camp gegeben, das nur auf das Training von Nachwuchstalenten im Tor ausgerichtet war.

Mit Wolfi Filzwieser, Natascha Rusnachenko, Ina Halm, Herman Breuer und Roman Filz kümmerten sich international erfahrene Leute, die teilweise sogar noch selbst aktiv spielen, um Training und Inputs. Zusätzlich beschäftigte Stefan Hanko aus Krems die Nachwuchstalente vor allem in den Bereichen Kraft und Gleichgewichtsschulung.

Die Burschen und Mädchen zwischen 12 und 18 Jahren zeigten guten körperlichen Einsatz, hatten in den Pausen mehrmals die Gelegenheit den nahe gelegenen Ratzersdorfer See zu nutzen und trainierten äußerst diszipliniert. Die Jugendlichen waren begeistert, und bereits nach der ersten Trainingseinheit wurde die Frage gestellt, wann es denn wieder ein Camp für "uns Goalies" gibt.

Wir freuen uns sehr über den positiven Zuspruch von den Kids und auch von den Eltern. Das Camp war auch für uns Coaches sehr motivierend, weil wir viele ehrgeizige junge Leute kennengelernt haben, mit denen es Spaß macht zu arbeiten.

resümiert Roman Filz, der gemeinsam mit Wolfi Filzwieser das Camp leitete, das von der Sparkasse St. Pölten gesponsert wurde.

Academy_Gesamt
Academy_STP

Noch erfolgreicher war 2017

35 Nachwuchsgoalies versammelten sich von 28. bis 30. Juli 2017 im Sportzentrum Niederösterreich, um sich intensiv mit wichtigen Spezialthemen zu beschäftigen. Heuer waren erstmals zwei Auswahlkeeper aus Deutschland unter den TeilnehmerInnen, ansonsten waren viele bekannte Gesichter aber auch einige Camp-Neulinge aus ganz Österreich am Start. Doch nicht nur am TeilnehmerInnensektor sondern auch im Coaching Staff gab es Neues: „Erstmalig konnten wir die beiden deutschen Coaches Martin Damm und Michael Braun begrüßen, die sich besonders den Themen Wahrnehmung und Wahrnehmungsschnelligkeit widmeten. Ich lernte beide bei der DHB-Torhütertrainerausbildung letztes Jahr in Kiel kennen und freue mich, dass sie unser Camp bereicherten.“ resümiert der Sportliche Leiter Roman Filz.

Es gab auch Unterstützung von aktiven Goalies aus der HLA & WHA: Neben Wolfi Filzwieser (Fivers) kümmerten sich diesmal auch Flo Deifl und Gregory Musel (beide Krems) um die Nachwuchskeeper. Ina Halm, die nach einem Jahr Kopenhagen zu St. Pölten zurückkehrte arbeitete vor allem im Bereich der Hand – Augen – Koordination beim Camp. Aus Krems waren Harald Brückl und Stefan Hanko am Werk, letzterer setzte besonders im Kraftbereich Akzente.

Wir bedanken uns bei der Sparkasse St. Pölten für die Unterstützung und haben schon viele gute Ideen für 2018, auch dank des guten Feedbacks der TeilnehmerInnen, die mehrere tolle Vorschläge für das nächste Camp einbrachten. Der geplante Termin wird voraussichtlich wieder Ende Juli sein.

meint Projektleiter Wolfi Filzwieser.

Gruppenfoto_Academy2017

Zusammenfassung der Goalie Academy 2018

Wie schon in den letzten beiden Jahren trainierten am letzten Wochenende im Juli 25 junge Handball – Goalies im Sportzentrum Niederösterreich. Diesmal nicht nur in der Halle, sondern auch auf Sand, wo Martin Damm (Deutschland) Athletik – Trainingseinheiten leitete.

Wie immer hatten wir in den Pausen Gelegenheit, den nahe gelegenen Ratzersdorfer See zu nutzen. Die Kids brauchten auch die Erholung, weil sie beim Training ordentlich ins Schwitzen kamen. Doch auch den Coaches schadete die Abkühlung nicht.

resümiert der Sportliche Leiter Roman Filz.

Aufgrund des positiven Feedbacks planen wir Ende Juli 2019 die Fortsetzung.

meint Projektleiter Wolfi Filzwieser, der nach wie vor als Goalie aktiv ist und in der abgelaufenen Saison mit den Fivers Österreichischer Meister wurde.

Goalie Academy 2018

FACTS

zur Handball-Goalie-Academy 2018


Die Goalie-Academy ist Österreichs erstes Camp für all jene, die zum Profi-Torhüter im Handballsport werden wollen. Wie schon in den letzten beiden Jahren haben sich Wolfgang Filzwieser und Roman Filz einiges einfallen lassen für die Nachwuchsgoalies. Von Freitag, den 27.7. bis Sonntag, den 29.7. wird im Niederösterreichischen Sportzentrum in St. Pölten wieder Vollgas gegeben.

"Neben unseren bewährten Goalie Coaches werden dieses Jahr ein paar neue Gesichter aus dem In- und Ausland vertreten sein. Näheres hier, wenn alles fix ist.", meint Roman Filz. Sowohl Wolfi (Goalie bei den Fivers) als auch Roman (Goalie Trainer in Krems) schafften es mit ihren HLA-Teams in die Bonusrunde und freuen sich schon sehr auf das Camp.
 
 
Anmeldeschluss für 2018 ist der 22. Juni

Jetzt anmelden


WOLFGANG
FILZWIESER


Der österreichische Meister und Cupsieger stand bei über 25 Länderspielen im Tor des österreichischen Nationalteams. Unter anderem bewies sich Wolfgang Filzwieser als Torhüter beim SU Falkensteiner St. Pölten, Union Juri Leoben, Moser Medical Krems und Alpla HC Hard.

Kontakt

ROMAN
FILZ


Der erfahrene Handballtrainer war selbst Teil des österreichischen Nationalteams für Jugend und Junioren. Danach stand er für mehr als 110 weitere Länderspiele als Coach und Trainer dem Nationalteam zur Seite. Seit 2010 ist Roman Filz auch als Lecturer bei der European Handball Federation tätig.

mehr erfahren

ÜBRIGENS...


Grund zum Feiern gab es bei Coach Filz Ende 2017: An der Universität von Las Palmas schloss er die "Academic EHF Master Coach Certification" gemeinsam mit 12 anderen Master Coaches erfolgreich ab.



 

Location


Dank der freundlichen Unterstützung des SPORT.ZENTRUM Niederösterreich findet die Goalie-Academy zum dritten Mal in St. Pölten statt. Als Unterkunft dient das Bundesschülerheim St. Pölten, welches nur ca. 2 Gehminuten von der Ballsporthalle entfernt ist. Das gesamte Areal bietet optimale Trainings- und Wettkampfbedingungen für Handballer. Während des Camps stehen sowohl sämtliche Innen- als auch Außenanlagen zur Verfügung.
 

Halle

Halle
Die Ballsporthalle ist für viele Ballsportarten geeignet und lässt sich in 3 separate Trainingsbereiche unterteilen.

Freiplatz

Freiplatz
Bei Schönwetter können natürlich die Mehrzweckfreiplätze und auch die Leichtathletikanlage benutzt werden.

Videoanalyse

Videoanalyse
Hochmoderne Videoanalyse steht bei der Goalie-Academy zur Verfügung und trägt wesentlich zum Verbesserungsprozess bei.

Badeteich

See
An den heißen Sommertagen bietet der am Areal angrenzende Badeteich genau die richtige Abkühlung.

Anmeldung



Die Anmeldefrist für die Goalie Academy 2018 ist bereits vorbei.
Details und Infos für 2019 folgen bald.